42 ungewöhnliche und nützliche tricks für die autoreinigung

Fortsetzen >>

Machen wir uns nichts vor: Niemand mag Autos, die als eine überdimensionale Mülltonne durchgehen würden. Dein Auto sollte stets sauber sein, denn niemand will in einen dreckigen Wagen steigen. Das ist nicht nur unästhetisch und unappetitlich, sondern kann sogar krank machen. Aber eine professionelle Reinigung ist teuer, und selbst putzen kostet sehr viel Zeit und Energie. Oder?


ADVERTISEMENT

Nicht unbedingt. Denn wie heißt es so schön: Arbeite intelligenter und nicht härter! Also Putzfreaks und Schmutzfinken aufgepasst, wir haben keine Mühe gescheut und euch hier die 42 besten Tricks zusammengestellt, mit denen ihr euer Auto auf Vordermann bringen könnt. Das Besondere dabei ist, dass ihr nicht stundenlang putzen müsst. So spart ihr wertvolle Zeit und schont zugleich euren Rücken! Keine Sorge – Die hier vorgestellten Methoden haben sich bewährt und werden von zig Menschen auf der ganzen Welt angewandt. Diese konnten ihr Auto erfolgreich von allem möglichen Dreck befreien und haben nun wieder ein schönes Fahrgefühl.

Wir haben ein paar Dinge durch diesen Ratgeber gelernt. Es gibt eine Reihe von Haushaltsgegenständen, die nicht nur für den Haushalt, sondern auch fürs Auto geeignet sind. Wer hätte etwa gedacht, dass Wäscheklammern dabei helfen können, unangenehme Gerüche zu vertreiben? Es geht doch nichts über einen gepflegten, sauberen Wagen. Ok, vielleicht ist ein neues Auto mit diesem typischen Neuwagengeruch noch besser. Aber abgesehen davon ist es immer eine Freude, wenn dich dein metallener Freund auf vier Reifen sauber, sicher und gepflegt von Punkt A nach Punkt B bringt. Das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Obwohl Männer den Ruf haben, oft wahre Autofreaks zu sein, muss das nicht heißen, dass Frauen außen vor gelassen werden. Frauen sind nämlich genauso fähig, ihr Auto sauber zu halten und liebevoll zu pflegen. Also Männer und Frauen – Vorhang auf für unsere besten Tricks für die Autoreinigung!

Fortsetzen >>


Bleiche deine Felgen

Du weißt wahrscheinlich, dass es nicht einfach ist, Felgen sauber zu kriegen. Es gibt jedoch einen großartigen Trick: Pulverbleichmittel! Benetze einen Lappen damit und füg einen Spritzer Lysol hinzu. Schrubbe nun die Felgen mit dem Lappen und staune über die Wirkkraft! All der Schmutz verschwindet und es kommt sogar der originale Glanz zum Vorschein. Es ist nicht ganz einfach und du brauchst etwas Geduld, aber der Aufwand lohnt sich am Ende voll und ganz!

Schaumpinsel für die Lüftungen

Auch Lüftungen müssen sauber gehalten werden. Du weißt nie, wann mal jemand mit einer Stauballergie in dein Auto steigt und dann die Nieserei losgeht. Zudem ist es einfach generell ungesund, den ganzen Staub einzuatmen. Besorg dir also im Baumarkt einen günstigen, kleinen Schaumpinsel. Mit ihm kannst du die Lüftungen ganz einfach reinigen. Gleichzeitig sorgst du mit der Reinigung dafür, dass es in deinem Auto frisch riecht und du dich wohlfühlst. Eine Win-Win-Situation!

ZpimM9B

Zahnbürsten für Detailreinigungen

Wenn du deinem Wagen eine Tiefenreinigung unterziehen willst, brauchst du dir nicht unbedingt all diese teuren Geräte und Zubehöre anschaffen. Es reicht, wenn du eine Zahnbürste hast. Und eine gehörige Portion Muskelschmalz! Die Borsten der Zahnbürste gelangen in alle Spalten und holen dort den Dreck heraus. Genauso funktioniert die Zahnbürste an unseren Zähnen. Wir wissen demzufolge, dass es auch mit den Spalten im Auto funktionieren muss.

5NPmieA

Zahnpasta für die Scheinwerfergläser

Wenn deine Scheinwerfergläser so trüb sind, dass sie kaum noch klares Licht ausstrahlen, kannst du in eine Werkstatt fahren und mehrere Hundert Euro für neue Scheinwerfer ausgeben. Es geht aber auch günstiger – viel günstiger. Nimm eine handelsübliche, zahnaufhellende Zahnpasta und dann ran an die Gläser! Verteil die Pasta auf den Scheinwerfern und verteil sie etwas mit einem Mikrofasertuch. Danach wäschst du die Zahnpasta ab und trocknest die Scheinwerfer. Und voilà, fast wie neu!

6719989_orig

Entferne Autoaufkleber mit WD-40

OK, Autoaufkleber waren vielleicht mal cool. Aber willst du wirklich Hinz und Kunz wissen lassen, dass du Mötley Crüe magst oder du dein Steak medium rare bevorzugst? Das Problem ist, dass der Klebstoff der Autoaufkleber extrem stark ist. Wenn du sie entfernen möchtest, entfernst du wohl oder übel Teile der Lackierung. Bis jetzt! Um dies zu vermeiden, sprühe einfach etwas Vielzweckspray WD-40 auf den Aufkleber, bis er durchtränkt ist. Danach kannst du ihn mühelos abziehen.

1000x1000-1463304681-univerzalni-drzak-5

Poliere deine Lackierung mit einem Tonriegel

Du willst, dass die Lackierung deines Autos wie frisch aus dem Verkaufsraum aussieht? Und das, ohne entsprechende Preise dafür zahlen zu müssen? Mit einem einfachen Trick kann dein Wagen genau diesen Look bekommen. Bearbeite die Lackierung mit einem Riegel aus Ton und du bekommst ein sauberes, glänzendes Finish. Der Ton nimmt nämlich den ganzen Schmodder auf.

cleaning-hacks-that-will-clean-your-car-better-than-you-ever-have%252B%2525285%252529

Vergiss den Luftfilter nicht

Du hast mit großem Aufwand dein Auto innen gereinigt, es müffelt dennoch fürchterlich. Wie kann das sein? Dies könnte an einem verschmutzten Luftfilter liegen. Wenn dein Luftfilter nicht sauber ist, können all die Gerüche der Stadt in dein Auto gelangen. Sogar Schimmel kann sich über deinen Luftfilter ausbreiten, was direkte Auswirkungen auf deine Gesundheit haben kann. Das Einatmen von Schimmel kann nämlich zu Atemwegserkrankungen führen. Sorge also dafür, dass der Filter stets sauber ist.

removeandreplace.com_

Selbstgemachter Scheibenreiniger

Du willst oder musst die Autoscheiben putzen, hast aber gerade keinen Scheibenreiniger zur Hand? Das ist kein Problem, denn du kannst ganz einfach selbst welchen herstellen! Vermische dazu drei Teile Getreidebrand mit vier Teilen Wasser und füge einen Spritzer Geschirrspülmittel hinzu. Die Mischung kannst du dann in einer leeren Flasche aufbewahren, sodass du bei Bedarf immer darauf zurückgreifen kannst.

car-791089_1920

Wattestäbchen für die Detailreinigung

Wenn du ein Finish haben willst, das sich sehen lassen kann, sind handelsübliche Wattestäbchen das Mittel der Wahl. Du kannst viele Stellen mit ihnen reinigen – vom Becherhalter bis hin zum Herstellerlogo. Mit ihrem Kopf aus Baumwolle sind sie zudem gut in der Lage, Reste von Reinigungsmitteln aufzunehmen. Und das Beste ist: Du kannst sie in Hunderter-Packungen kaufen, sodass du dir keine Gedanken machen brauchst, ob du eines oder gleich 20 verwendest.

6873210-2-1470826478-650-08db40e4c9-1471177277-2

Nagellack für den Glas-Notfall

Egal ob Mann oder Frau – ein Gläschen klarer Nagellack kann in jedem Auto nützlich sein! Wie bitte? Ja, du hast richtig gelesen. Wenn du auf der Landstraße oder gar Autobahn fährst und plötzlich bei vollem Tempo ein kleiner Kieselstein deine Windschutzscheibe trifft, hat der Nagellack seinen Einsatz. Bei nächster Gelegenheit kannst du ihn nämlich auf die betroffene Stelle auftragen, sodass der kleine Platzer nicht weiter wächst und deine Scheibe nicht noch mehr beschädigt wird. In einer Autowerkstatt kannst du den Schaden dann sicher behandeln lassen.

lilluna.com_-1

Reinige deinen Innenraum mit einem Schmutzradierer

Wenn du ein paar unschöne Flecken auf deinen Leder- oder Kunstledersitzen hast, ist das kein Grund zum Verzagen. Du kannst diese Flecken, woher sie auch immer kommen mögen, ganz einfach beseitigen. Besorg dir aus dem Supermarkt einen Schmutzradierer wie etwa Magic Eraser und schrubbe mit ihm einfach die Flecken weg. Du musst ihn lediglich etwas befeuchten, bevor du loslegen kannst. Schon nach wenigen Minuten sind deine Sitze wieder sauber und frisch!

2-1412201F105432

Bring mit Vaseline deine Innenausstattung auf Vordermann

Mit Vaseline kannst du so einige Dinge eincremen und geschmeidig machen. Auch dein Auto kann von einer Vaseline-Anwendung profitieren. Falls du eine Innenausstattung aus Kunstleder oder Leder hast, kannst du einen Klacks Vaseline auf einen Lappen geben und damit die Ausstattung bearbeiten. Dadurch beugst du Rissen vor. Du kannst aber auch die Türdichtungen aus Gummi damit einreiben, um sie vorm winterlichen Einfrieren zu schützen.

Winter-car-15_2400043k

Reinige mit Bürste und Staubsauger

Du hast den Staub aus Knöpfen, Lüftungen und Armaturenbrett gefegt. Nun liegt er aber auf dem Boden des Autos und muss abgesaugt werden. Um dir diesen aufwendigen Arbeitsschritt zu ersparen, kannst du mit einer Hand mit einer kleinen Bürste die entsprechende Stelle entstauben. Mit der anderen Hand saugst du dann gleichzeitig den Staub mit einem Staubsaugerrohr ab. Auf diese Weise kannst du dein Auto effizient von Staub befreien.

FkknPR1

Mit dem Fensterwischer Haare aufsammeln

Hast du einen Hund, der haart? Fährt er manchmal in deinem Auto mit? Dann weißt du bestimmt, wie anstrengend es sein kann, die Haare aus dem Auto zu entfernen. Egal wie sehr du auch staubsaugst – ein paar Haare scheinen immer übrig zu bleiben. Dabei ist die Reinigung ganz einfach mit Fensterwischer und Sprühflasche zu meistern. Sprühe hierzu etwas Wasser auf den Sitz und benutze den Fensterwischer, um die Haare in Sekundenschnelle aufzusammeln.

squee

Entferne Rost mit Cola

Eine der besten Methoden, Rost aus irgendetwas zu entfernen – sei es aus einem Auto, einem Metallstab oder einer Hängebrücke – ist die Behandlung mit Cola. Ja, handelsübliche Cola. Das funktioniert, weil es viel Säure beinhaltet, welche den Rost praktisch auffrisst. Beträufele die betroffenen rostigen Stellen einfach mit Cola, warte ein bisschen und wisch es dann ab. Auf der anderen Seite ist es ein bisschen bedenklich, dass wir diese rostzerstörende Säure in unsere Körper schütten, nicht wahr?

GDuujkz

Poliere dein Armaturenbrett mit Olivenöl

Leder zu reinigen kann sehr schwierig sein. Es gibt vieles zu beachten: Behandelst du es mit dem falschen Reinigungsmittel, kann das zu Flecken führen. Dein Auto sieht dann etwas billig aus. Um sicher zu gehen, dass so etwas nicht vorkommt, tropfst du eine winzige Menge Olivenöl auf ein Tuch oder Handtuch und wischst damit in Kreisbewegungen über die Lederteile. Achtung: Dadurch könntest du Appetit auf italienische Küche bekommen.

ZGYftqn

Entferne Gerüche mit Natron

Ok, dein Auto stinkt. Du hast doch glatt über Nacht den frischen Fisch auf der Rückbank vergessen! Aber nachher holst du jemanden ab und du willst nicht, dass derjenige in Ohnmacht fällt. Was tun? Es gibt einen echten Alleskönner für solche Fälle. Natron hilft dir hier weiter. Du kannst es etwa im Supermarkt oder in der Apotheke kaufen. Verteil das Pulver großzügig über den Sitz und lass es ein paar Stunden lang einwirken. Danach saugst du es einfach ab. Und welch Überraschung: Der Geruch ist verschwunden!

Qvc5JDJ-e1484061679691

Reinige deine Scheiben mit Feuchttüchern

Falls du Kinder hast oder dem Militär angehörst, weißt du, wie unverzichtbar Feuchttücher sind. Für den Fall der Fälle solltest du immer eine Packung davon in deinem Auto haben. Du kannst schließlich nie wissen, was passiert. Auch für die Reinigung deiner Autoscheiben kannst du sie verwenden, denn sie funktionieren genauso gut wie Scheibenreiniger. Diese kleinen Teile sind echt nützlich.

windshield-babywipes

Conditioner für die Politur

Conditioner ist nicht nur dazu da, dein Haar geschmeidig zu machen. Ob du es glaubst oder nicht: Wenn du dein Auto mit Conditioner wäschst, kannst du das gleiche wachsartige, glänzende Finish kriegen wie in einer teuren Werkstatt. Kaufe dazu Conditioner mit Lanolin als Inhaltsstoff, gib etwas davon auf ein Fensterleder und poliere dann das Auto in kreisförmigen Bewegungen solange, bis es funkelt. Wenn der Conditioner so auf ein Auto wirkt, wie sieht es dann erst mit unseren Haaren aus?

CNElgdZ

Backformen für die Becherhalter

Becherhalter sind oft ekelhaft. Alle möglichen Dinge werden in sie rein gelegt und du hast womöglich keine Lust darauf, diese bakterienverseuchten Orte zu reinigen. Doch es gibt eine Möglichkeit, sie sauber zu halten: Lege einfach Backformen aus Silikon in die Becherhalter. Wenn es dann Zeit für die Reinigung ist, nimmst du die Formen heraus, reinigst sie und setzt sie wieder ein. Deine Becherhalter sind dann wieder frisch und sauber.

FKF0MYz

Reinige die Lüftungen mit Tastaturreiniger

Genau wie bei einer Tastatur kannst du Druckluft dafür verwenden, um winzige Staub- und Schmutzteile aus den Ritzen, Spalten, Verstecken und Winkeln deines Autos zu blasen. Die Luft wird in hoher Geschwindigkeit durch einen dünnen Halm geblasen, was dir die Möglichkeit gibt, mit hoher Präzision zu arbeiten. Die Reinigung wird dadurch um einiges erleichtert.

hqdefault

Reinige die Windschutzscheibe mit Stahlwolle

Jetzt werden sich bei dir vielleicht die Nackenhaare aufstellen. Aber ob du es glaubst oder nicht, es stimmt tatsächlich: Mit Stahlwolle kannst du deine Windschutzscheibe ganz hervorragend sauber machen! Das Glas ist nämlich dick und stark und weniger anfällig für Kratzer als andere Gläser, ähnlich wie das kratzfeste Glas in Smartphones. Aus diesem Grund wird dem Glas nichts passieren, wenn du es mit Stahlwolle bearbeitest – außer, dass es sauberer wird! Und ein netter Nebeneffekt ist, dass du mit dem sauberen Glas wieder viel sicherer fahren kannst.

steel-wool-or-even-better-a-sponge-will-do-the-trick-with-the-windshield-but-if-you-want-it-extra-8

Entferne Insekten mit Trocknertüchern

Tote Insekten auf deinem Auto sind echt kein schöner Anblick, besonders dann nicht, wenn sie über eine längere Zeit nicht beseitigt werden. Sollen auf diese Weise andere Insekten gewarnt werden, mit deinem Auto ja nicht in Berührung zu kommen? Nun, das gelingt nicht immer. Nimm daher ein paar Trocknertücher und feuchte sie etwas mit Wasser an. Entferne mit den Tüchern die Insekten sorgfältig von deinem Auto und es wird wieder umwerfend frisch aussehen.

dryer-sheet-hacks-12

Behandle deine Scheibenwischer mit Franzbranntwein

Kennst du das? Du wischst deine Scheibenwischer „sauber“, aber wenn sie dann in Aktion treten und ein bisschen Regen beseitigen sollen, ist es ein wahres Schlierenfest? Das ist sehr ärgerlich. Besorg dir einfach Franzbranntwein, damit dir sowas nicht noch einmal passiert. Nein, du sollst ihn nicht trinken! Gib stattdessen etwas Franzbranntwein auf ein Tuch oder Handtuch und wisch damit die Wischerblätter sauber. Und tatsächlich: Es gibt keinerlei Schlieren mehr, wenn du die Scheibenwischer anstellst!

Windshield-wipers

Staubwischen mit einem stoffbedeckten Schraubenzieher

Dreck und Staub sammelt sich immer an den Stellen an, an denen du es am wenigsten erwartest sowie bevorzugt an Stellen, die schwer zu erreichen sind. Wie kannst du also die Verstecke und Winkel deines Autos effektiv reinigen? Das ist wirklich sehr einfach. Nimm einen Schraubenzieher und wickel ihn in ein Tuch ein. Mit diesem Werkzeug kannst du nun die schwer erreichbaren Stellen sauber machen.

cleaning12

Poliere mit alten Socken

Na toll, du hast ein Loch in der Socke, ab in den Mülleimer damit. Oder? Warte, nicht so schnell. Die Socke mag zwar nicht mehr so toll an deinem Fuß aussehen, kann in deinem Auto allerdings noch ausgezeichnete Dienste leisten. Beispielsweise kannst du dein Lenkrad mit der Socke polieren und ihm somit ein tolles Finish geben. Alte Socken sind also doch zu etwas zu gebrauchen! Das soll aber nicht heißen, dass du ab jetzt absichtlich Löcher in deine Socken machst.

Parfümiere dein Auto mit einer Holzwäscheklammer

Was tun, wenn es in deinem Wagen unangenehm riecht? Sprays übertünchen den Geruch nur für ein paar Stunden und konventionelle Lufterfrischer riechen oft zu stark. Wie kannst du deinem Wagen also einen frischen Duft verpassen – einfach, günstig und schnell? Eine Holzwäscheklammer kann dir Abhilfe schaffen. Du hast richtig gelesen: Benetze die Klammer mit etwas angenehm duftendem ätherischen Öl und stecke sie an eine Lüftung. Der angenehme Geruch wird sich nun in deinem Auto ausbreiten.

minion143.com_

Halte dein Auto mit einem Papierkorb sauber

Manchmal füllt sich dein Auto mit allen Arten von Müll und du weißt nicht so recht, wie oder warum das geschehen konnte. Ein zerknülltes Taschentuch auf der Fußmatte, ein leerer Plastikbecher im Becherhalter, Verpackungsmaterial auf der Rückbank, … Wäre es da nicht großartig, einen Papierkorb im Auto zu haben? Das kannst du ganz einfach in die Realität umsetzen. Wenn du es denn willst, muss es kein Traum bleiben. Besorg dir einfach einen kleinen Papierkorb für Autos und deine Müllprobleme gehören der Vergangenheit an.

89fd6c927b55d5425004b1b90b378d69-e1494561754642

Wie du deine Fußmatten reinigen kannst

Die Fußmatten in deinem Auto sind ekelhaft. Es ist egal wer du bist, sie sind ekelhaft. Aber warum zu einem Profi fahren und viel Geld für die Reinigung bezahlen, wenn du die Matten für kleines Geld zuhause genauso gründlich reinigen kannst? Nimm sie einfach aus dem Auto, besprühe sie mit Fleckenentferner und lege sie in eine Waschmaschine. Befülle die Maschine mit Waschmittel und starte den Waschvorgang – am besten im Schonwaschgang, damit du deine Waschmaschine nicht beschädigst. Danach werden die Matten wieder richtig schön sauber sein.

car-mats-e1494561287551

Entferne Insekten mit Kochspray

Du machst einen schönen Sommerausflug mit deinem Auto und hast eine tolle Zeit. Doch plötzlich siehst du diese riesige Wolke von Schnaken mitten auf der Straße. Klar, du fährst sicherlich kein riskantes Manöver, um diesen Tierchen auszuweichen. Nun hast du also 100 Schnaken auf dem Gewissen, welche alle im Bereich deiner Stoßstange auf deinem Auto kleben. Nun ist es an der Zeit, sie loszuwerden. Sprühe dazu einfach Kochspray auf deine Stoßstange und wisch die Tiere mit einem Lappen sorgfältig von deinem Auto.

cooking-spray-car-750x500

Selbstgemachter Innenraumreiniger

Manchmal sind auf deinem Autositz Flecken, die so tief sitzen, dass anscheinend alle Mühe vergebens ist, sie zu entfernen. Doch es gibt Hoffnung! Und die ist sehr einfach. Stelle dazu eine simple Lösung her aus einer Tasse Haushaltsessig, einer Tasse Sodawasser und einer halben Tasse Geschirrspülmittel. Gib die Lösung in eine Sprühflasche, sprühe sie auf die betroffenen Stellen auf, lass sie gut einwirken und trocknen. Anschließend kannst du mit einer Scheuerbürste die Flecken wegschrubben.

Halte mit Duftwachs die Luft im Auto frisch

Die meisten Lufterfrischer haben einen starken, widerwärtigen Geruch. Außerdem neigen sie dazu, die Augen zu reizen. Was kannst du also machen, um frische Luft in deinem Wagen zu haben? Entnimm dafür etwas Wachs von deiner Lieblings-Duftkerze und stecke es in ein Glasgefäß mit Deckel. Der Deckel sollte einige Löcher haben. Wenn das Wachs nun schmilzt, entfaltet es den dir bekannten angenehmen Duft, und bald darauf wird dein ganzes Auto fantastisch riechen.

29d89963fc651bbf7c6df3a14dd1ba79-e1494561617563

Reinige die Autoscheiben mit Zeitungspapier

Hier ist ein guter Kniff für – oder gegen! – dreckige Autoscheiben. Was du tun musst: Nimm etwas Zeitungspapier und zerknüll es zu einem Ball. Besprühe daraufhin die Autoscheiben mit handelsüblichem Glasreiniger. Anschließend wischst du mit dem zerknüllten Zeitungspapier deine Scheiben sauber. Glückwunsch, du kannst nun wieder durch die Autofenster gucken! Versuch das Ganze aber nicht bei getönten Autoscheiben.

maxresdefault-3-e1494562199992

Entferne Salz mit Essig

Wenn die Straßen mit Salz gestreut werden, kann sich kein Eis bilden und der Schnee schmilzt sofort weg. Ist dir bewusst, was das Salz sonst noch wegschmelzen kann? Die Karosserie deines Autos! Bereite dich also vor, wenn es das nächste Mal schneit und mit Salz gestreut wurde. Vermische etwas Wasser und Essig und besprühe die Unterseite des Autos damit. Das Salz wird dadurch weggewaschen und die Karosserie unter dir nicht weggefressen.

household-uses-vinegar-e1494562454317

Reinige deinen Innenraum mit einer Zahnbürste

Deine Zahnbürste hat wochen-, wenn nicht gar monatelang, treue Dienste geleistet. Du musst dich aber nicht von ihr trennen, denn es gibt noch ein zweites Leben für sie. Mit ihren feinen Borsten können sie Schmutz von Leder und Kunstleder entfernen. Befeuchte die Zahnbürste mit Wasser und schrubbe sorgfältig den Dreck weg.

IMG_20160317_124918-compressed-1

Leg ein Bettlaken unter den Kindersitz

Wenn du ein kleines Kind hast, bist du vermutlich stolzer Besitzer eines Kindersitzes. Entfernst du ihn aus dem Auto, siehst du, womit dein Kind hantiert und was es alles so fallen gelassen hat. Klar – du hast weder Lust noch Zeit, jedes Mal dein Auto sauber zu machen, nachdem du dein Kind mitgenommen hast. Es gibt aber auch hierfür eine simple Lösung. Legst du unter den Kindersitz ein Bettlaken, sammelt es für dich alles ein, was dein Kind in der Hand hatte. Wie komfortabel!

67ee65d234db19ed6c7d7e747d7d8743-e1495146582438

Trockne dein Auto per Hand

Nach einer Autowäsche – egal ob professionell oder durch dich selbst durchgeführt – kann dein Auto Wasserflecken bekommen. Damit so etwas nicht passiert, ist es wichtig, den Wagen korrekt zu trocknen. Nach der Wäsche trocknest du ihn am besten mit einem Handtuch. Dein Auto wird danach so gut aussehen, als käme es frisch aus dem Verkaufsraum!

indianapolis-car-wash-hand-drying-with-chamois-600x390

Beseitige klebrige Flecken mit dem Bügeleisen

Dein Kind lässt im Auto Weingummi fallen und es verschmilzt mit der Matte. Was nun? Das ist zwar knifflig, doch du brauchst nicht zu verzagen. Du brauchst nun ein Bügeleisen und ein dickes Stück Papier. Platziere das Papier zwischen Bügeleisen und Matte und stelle das Bügeleisen an. Nach 20 bis 30 Sekunden haftet sich der Schmutz an das Papier und deine Matte sieht wieder aus wie vorher.

youtube.com_

Säubere deine Windschutzscheibe von innen

Manchmal ist deine Windschutzscheibe von außen sauber, aber die Innenseite gleicht einer riesigen Ansammlung von Staub und sonstigem Dreck. Keine Sorge, du kannst ganz leicht wieder den Durchblick bekommen. Gib etwas Geschirrspülmittel in lauwarmes Wasser und füge zusätzlich ein paar Tropfen weißen Essig hinzu. Tauche einen Lappen in die Mischung und wische damit die Scheibe. So kannst du ohne besonders schädliche Chemikalien deine Windschutzscheibe von innen reinigen.

Clean-the-interior-side-of-the-windshield-e1495759014265

Reinige die Lüftungen mit Silikongel

Die Lüftungen sind sehr wichtig. Sie kommen sowohl an den heißesten Sommertagen als auch bei -10 Grad Celsius zum Einsatz. Hast du sie dir allerdings mal näher angeschaut? Sie sehen oft ziemlich eklig aus mit all dem verfangenen Staub. Um sicherzustellen, dass die Luftqualität im Auto gut ist, kannst du den Staub mit Silikongel entfernen. Und die Lüftungen sehen danach auch viel besser aus!

car-cleaning-1-e1491764828847

Reinige andere Teile mit Silikongel

Wer hätte gedacht, dass Silikongel und Silikonknete noch zu etwas anderem gut sind als zum Bewerfen von Leuten? Es hat sich herausgestellt, dass sich das Silikon perfekt dazu eignet, den Staub und Dreck neben den verschiedenen Knöpfen und Hebeln aufzunehmen. Drücke dazu das Gel einfach so weit, dass es den Knopf bzw. Hebel komplett umschließt. Heb die Masse nun hoch und siehe da – es sieht aus wie neu.

goo1

ADVERTISEMENT